Solution Builder

Ziel des Solution Builders

Der Solution Builder ist das Fast Track Programm von #WirVsVirus und setzt insgesamt ca. zehn Projekte innerhalb von acht Wochen direkt um.

Vom Prototyp zum fertigen Produkt in acht Wochen

Der Solution Builder ist ein intensives Förderprogramm für 10 ausgewählte Projekte aus dem #WirVsVirus Solution Enabler, denen das größte Potential und die höchste Dringlichkeit attestiert wurden. Im Stil eines Company Builders entwickeln wir die Projekte vom Prototyp zum fertigen Produkt. Wir koordinieren mit weiteren Partnern von Mai bis Mitte Juli 2020 eine umfassende und individualisierte Betreuung, die auf Basis wöchentlicher Sprints mit den Teams umgesetzt wird.

Am Ende der Unterstützungsphase sollen die Teams mit skalierbaren Lösungen “partnership ready” sein. Das bedeutet, dass die Lösungen und Teams bereit für die Kollaboration mit Partnern und bereit für die Skalierung sind – die Lösungen sollen finanziell und personell auf eigenen Beinen stehen.

Welche Unterstützung erhalten die Projekt-Teams?

Solution Lead

Jedes Team wird mit einem erfahrenen Solution Lead gematcht, der die Teams über 8 Wochen intensiv als Coach betreut und mit den weiteren Ressourcen des Solution Builders vernetzt

Venture Partner

Venture Partner sind Unternehmen, die Mitarbeiter:innen freistellen um hands-on mit den Solution Builder Teams gezielt  an der Umsetzung Ihrer Lösungen zu arbeiten. Sie sind für den Erfolg des Solution Builders entscheidend, denn Sie erhöhen die Umsetzungskapazitäten der Teams und ermöglichen so eine wesentliche schnellere Entwicklung der Lösungen.

Zugang zu den Netzwerken

Zugang zu den Netzwerken der Solution Leads, der Initiatoren und Umsetzungspartner, insbesondere auch zu potenziellen Skalierungs- und Verstetigungspartnern und wenn möglich Geldgebern

Addition zum Solution Enabler Programm

Der Solution Builder ist eine Addition zum Solution Enabler Programm, alle Angebote des Solution Enabler Programms stehen den Teams offen

Das sind die Solution Builder Projekte

ErnteErfolg ist die Plattform, die ökologische Landwirte und Erntehelfer zusammenbringt. ErnteErfolg erfasst den Hilfebedarf von Landwirten (wie benötigte Personenzahl und Arten der Unterstützung) und vermittelt die Gesuche an potenzielle Arbeiter:innen aus urbanen Räumen. Im Solution Builder möchte das Team nun die Technologie und Usability validieren, um so schnellstmöglich Landwirten den Erfolg ihrer Ernte garantieren.

UDO ist die digitale Lösung zur intuitiven Beantragung von Kurzarbeitergeld. Auf kurzarbeit-einfach.de werden wesentlichen Fragen zur Kurzarbeit beantwortet, die Kleinunternehmer jetzt umtreiben. Danach übernimmt UDO, ein neu entwickelter Chatbot: Mit einfachen Fragen füllt er das Formular zur Anzeige von Kurzarbeit für die Bundesagentur für Arbeit für dich aus und hilft durch den weiteren Prozess. Mit der Beantragung ist es jedoch noch nicht getan: Im Solution Builder Programm werden nun die Formulare zur monatlichen Berichterstattung in UDO integriert. Diese sind aktuell äußerst komplex, UDO ermöglicht schließlich intuitives und einfaches Reporting für das Kurzarbeitergeld.

Pflegesterne kombiniert gesellschaftliches Engagement für mehr starke Pflegende mit einer digitalen Plattform für peer2peer Austausch und das Verbinden ehemaliger Pflegender mit Einrichtungen. Hierfür kombiniert das Team eine Austausch- und Matching-Plattform mit einem Netzwerk aus der Gesellschaft. Pflegesterne.de ermöglicht peer2peer Austausch zum Pflegealltag – humorvoll und kompetent – und macht gute Pflege und die Bedingungen dafür sichtbar. Zudem werden ehemalige Pflegekräfte via social targeting angesprochen und mit suchenden Institutionen gematcht.

RemedyMatch ist eine gemeinnützige Logistikplattform, die bundesweit den Bestand und Bedarf von medizinischen Schutzartikeln vereint. Hierbei werden Logistikhelfer (Freiwillige, öffentliche Stellen, wie BW, THW, etc., Versand durch Dienstleister) integriert und in einer zukünftigen Version die Möglichkeit der zentralen Bestandsverwaltung durch Bund/Länder/Ämter angeboten. Die Entwicklung von Prognosefunktionen um Empfehlungen für die Umverteilung von Schutzartikeln zu liefern, steht bereits in den Startlöchern. Der Solution Builder unterstützt das Team intensiv im Rollout der Plattform und der Integration neuer Features (wie einer integrierten Logistiklösung), gleichzeitig wird für die strategische Weiterentwicklung an einer nachhaltigen Finanzierung gearbeitet. 

„Pallia – gemeinsam gehen“ ist eine digitale Brücke, die Schwerkranke, Angehörige und Sterbe- oder Trauerbegleiter verbindet. Jeder physisch oder sozial isolierte Kranke kann auf der Plattform menschlichen Halt und Trost finden. Ortsunabhängig und im Notfall sofort. Den Abschiedsprozess unterstützt Pallia durch Features wie „VergissMeinNie“-Räume: Gemeinsam können Erinnerungs-Schatzkisten befüllt und z.B. Videos hinterlassen werden. Im Solution Builder möchte das Team die Technologie und Usability validieren und ausbauen – um einsamen Kranken schnell virtuelle Geborgenheit zu ermöglichen.

+

Lokalkauf ist eine Online-Plattform, um den stationären und lokalen Einzelhandel mit dem Bürger digital zu verbinden. Über die Plattform können die Händler Produkte Online anbieten und Anfragen von Kunden erhalten und Lieferaufträge an Lieferanten vermitteln. Kunden können lokale Händler in der Umgebung finden und Bestellungen bei Händlern aufgeben.

get it! ist ein digitaler Marktplatz, der es ermöglicht, eine Visitenkarte oder einen Shop zu realisieren oder bestehende Shops einfach zu integrieren. Der Kunde muss nur einen Einkaufszettel erstellen und wir routen die Bestellungen an mehrere Läden weiter. Für die Lieferung integrieren wir eine Routing- und Kartenfunktionalität unserer Partner mit dem Ziel, einen nachbarschaftlichen, kollaborativen Lieferservice auf lokaler Ebene zu schaffen, sodass wir klassische Lieferdienste entlasten können und dem Einzelhandel Versandkosten und Logistik ersparen können. 

JOWOMO ist eine digitale Plattform, die Unternehmen einen temporären Austausch von Personal zusammen bringt. Ziel von JOWOMO ist eine intelligente Verteilung von Arbeitskräften zwischen Unternehmen, um in Krisenzeiten zu entlasten und so Kurzarbeit zu begrenzen. Hinter JOWOMO steht ein interdisziplinäres Team aus ganz Deutschland, das digital zusammenarbeiten. Unser Motto lautet: Gemeinsam Arbeit schützen.

Bedingt durch die Covid-19 Pandemie mussten in Deutschland im März 2020 rund 450 Tafeln schließen, anfang Juni sind noch über 170 Tafeln geschlossen. Durch die Covid-19 Pandemie bzw. deren Gegenmaßnahmen fallen auch aktuell rund um den Globus ganze Ernten aus. Weniger Lebensmittel global bedeutet eine starke Zunahme von Hunger auf der ganzen Welt. In der Folge wird die größte Hungerkrise seit dem zweiten Weltkrieg erwartet. OpenFoodBank wird als offenes Netzwerk eine digitale Infrastruktur  für die Sammlung und Verteilung von Lebensmittelgroßspenden aus Überschüssen regional und international ermöglichen.

Quarano digitalisiert die Dokumentation von COVID-19 Infektionsfällen & Kontaktpersonen für Gesundheitsbehörden. Durch die open-source SaaS-Lösung kann die Effektivität des Gesundheitsamts signifikant gesteigert werden, wie die Einführung in Mannheim bestätigt hat.
Im Rahmen des Solution Builders möchte das Team ihre Lösung weiteren Gesundheitsämtern an die Hand geben und Synergien mit anderen Anbietern suchen.

Venture Partner des Solution builder

Schirmherrschaft

Förderpartner

Umsetzungs-partner